Unser Erste-Hilfe-Kurs

Am 15. und 16. Oktober haben wir mit Unterstützung des Deutschen Roten Kreuzes und mit dem Kursleiter Jonathan unseren Erste-Hilfe-Kurs gemacht, in dem wir uns ca. 10 Stunden mit dem Thema Erste Hilfe beschäftigt haben. Von den ersten Schritten bis zur Reanimation durch Herzdruckmassage haben wir die verschiedenen Techniken erlernt, die notwendig sind, um jemanden zu retten.

Anschauen, ansprechen, anfassen – das sind die ersten drei Schritte, die eingesetzt werden, wenn jemand bewusstlos ist. Natürlich ist auch professionelle Hilfe nötig. Die Erste-Hilfe-Maßnahmen sind nur der erste Schritt, bevor wir die 112 wählen, die in Europa länderübergreifende Notrufnummer, auch Euronotruf genannt.
Beim Telefonieren müssen wir Geduld haben, klar antworten und schnell reagieren, denn die Informationen, die wir am Telefon geben, sind sehr wichtig.
Pflaster, Kompressen, Handschuhe und Verbandmaterial sind die Utensilien, die für eine gute Rettungsaktion unentbehrlich sind. Du findest sie im Erste-Hilfe-Kasten, der komplett ausgestattet sein muss – dabei immer auch auf die Haltbarkeitsdaten der einzelnen Utensilien achten!
Mund zu Mund oder Mund zu Nase: Die Reanimation ist der große Schritt im Erste-Hilfe-Kurs. Mithilfe der Erste-Hilfe-Puppe haben wir die Herzdruckmassage und die Beatmung gelernt. Wir haben auch den Umgang mit einem Defibrillator geübt, der mittels Stromstößen den Herzrhythmus wiederherstellt.
Es war eine gute Erfahrung, sich zwei Tage lang mit dem Thema Erste Hilfe zu beschäftigen.
Auch auf diesem Weg noch einmal ein herzliches Danke an die tolle Kursleitung!
Hier findest du mehr über Erste Hilfe:
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s